Lichtburg Saal

Das Leben ist ein Fest

F 2017; 116 Min.; Buch u. Regie: Eric Toledano & Olivier Nakache; mit Jean-Pierre Bacri, Gilles Lellouche, Jean-Paul Rouve, Vincent Macaigne, Alben Ivanov; FSK: ab 0 Jahre

„Eine gekonnt gemachte, sauber gespielte und sehr unterhaltsame Komödie.” Hollywood Reporter

„Der Film kann als atemlose Gesellschaftskomödie überzeugen.” Programmkino.de


So schnell lässt sich Max (Jean-Pierre Bacri) nicht aus der Ruhe bringen. Als Hochzeitsplaner hat er in dreißig Berufsjahren schon alles erlebt. Doch die Traumhochzeit von Pierre und Helena, die in einem herrschaftlichen Schloss vor den Toren von Paris stattfindet, bringt auch ihn an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Nachdem der ursprünglich gebuchte DJ abgesagt hat, denkt der spontan eingesprungene Sänger James (Gilles Lellouche) gar nicht daran, die musikalischen Wünsche des Bräutigams zu akzeptieren; Max’ aufbrausende Assis­tentin Adèle hat einen ahnungslosen Aushilfskellner angeschleppt; das Servicepersonal weigert sich, zu den historischen Kostümen auch noch Perücken zu tragen; Max’ verpeilter Schwager Julien entpuppt sich als heimlicher Verehrer der Braut; und dann gibt es auch noch Probleme mit dem Essen. „Das Leben ist ein Fest“ ist nach „Ziemlich beste Freunde“ und „Heute bin ich Samba“ der neue Film von Éric Toledano und Olivier Nakache. Dass die beiden ein sicheres Gespür für perfektes Timing und gut gesetzte Pointen haben, beweisen sie auch diesmal. Diese Hochzeitskomödie verbindet feinen Humor und zündende Situationskomik mit einem zu Herzen gehenden Finale.

Quelle: Cinema


Mehr Infos

Der Film im Internet

www.das-leben-ist-ein-fest.de

Szenenfotos