Lichtburg Saal

Mann tut was Mann kann

Deutschland 2012; 106 Min.; Regie: Marc Rothemund; mit Wotan Wilke Möhring, Jasmin Gerat, Jan Josef Liefers, Fahri Yardim, Oliver Korittke, Karoline Schuch, Friederike Kempter, Emilia Schüle, Axel Stein, Hedi Kriegeskotte ; FSK 6 Jahre;
Spielzeiten | Online-Reservierung

Gerade erst hat sich der überzeugte Single Paul (Wotan Wilke Möhring) wieder auf eine Affäre eingelassen, die unter keinen Umständen zu einer Beziehung ausarten soll, da passiert es: Er verliebt sich doch. Und das so richtig. Seine Traumfrau Iris (Jasmin Gerat) bringt als Tierärztin die Blutwerte seines Rottweilers Fred in Ordnung, stürzt aber Pauls Gefühlsleben ins absolute Chaos. Denn sie hat alles - leider auch einen kleinen Fehler: Sie ist so gut wie verheiratet. Nur noch ein paar Tage, dann wird sie für Paul in guten wie in schlechten Zeiten unerreichbar sein.

Währenddessen stehen plötzlich Pauls Freunde mit ihren ganz eigenen Frauen-Problemen vor der Tür: Schamski (Jan Josef Liefers), ein Mann, der die Frauen liebt, wurde von seiner eigenen vor die Tür gesetzt, weil sie ihm eine Affäre mit seiner Sekretärin unterstellt - völlig zu Recht. Günther (Oliver Korittke), stolzer Vollbartträger und Dauersingle wider Willen, hat sich unsterblich in Iggy (Karoline Schuch) verguckt und tut nun alles, um sie kennenzulernen - außer sie anzusprechen. Und Bronko (Fahri Yardim), mäßig talentierter Künstler und Pauls führerscheinverlustbedingter Privatchauffeur, weint seit Jahren einer verflossenen Liebe hinterher.

Während sie nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens und Liebens suchen und Pauls schickes Loft in ein philosophierendes Männer-Krisenzentrum verwandeln, wird Paul immer klarer, dass er um Iris kämpfen muss. Und während er alles daran setzt, auf den letzten Metern doch noch ihr Herz zu erobern, wird Iris zwischen Brautkleidprobe, Gurkenmaske und Mädelsabend tatsächlich immer unsicherer, ob es nicht vielleicht doch einen anderen - Paul! - in ihrem Leben geben könnte als ihren eigentlich Auserwählten. Paul hat nur eine Chance - und er muss sie nutzen. Er hat Fred, er hat seine Freunde, und er hat einen Plan…

Männer, Frauen, und die große Liebe: Charmant, witzig und mit viel Herz dreht sich in der romantischen Komödie MANN TUT WAS MANN KANN alles um die Irrungen und Wirrungen, die die schönste Hauptsache der Welt verursachen kann. Ob man sie sucht oder findet, für sie kämpft oder sie entwischen lässt, ob man sie vielleicht gar nicht will oder sich einfach nicht an sie herantraut, um sie herum kommt man nicht. Da kann man tun was man will - oder kann. Unter der Regie von Marc Rothemund ("Groupies bleiben nicht zum Frühstück", "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit", "Sophie Scholl - Die letzten Tage") hat sich ein nicht nur hochkarätiges, sondern auch sehr sympathisches Darsteller-Ensemble zusammen gefunden, das beim Spielen sichtlich Spaß hatte. In den Hauptrollen zu sehen sind Wotan Wilke Möhring ("Männerherzen", "Soul Kitchen"), Jasmin Gerat ("Kokowääh"), Jan Josef Liefers ("Der Baader Meinhof Komplex", "Knockin' on Heaven's Door"), Fahri Yardim ("Almanya - Willkommen in Deutschland", "Chiko") und Oliver Korittke ("Sommer in Orange", "Bang, Boom, Bang"), in weiteren Rollen u.a. Friederike Kempter ("Kokowääh"), Karoline Schuch ("Schutzengel", "Zeiten ändern Dich"), Emilia Schüle ("Gangs") und Axel Stein ("Die Superbullen", "Knallharte Jungs").

Quelle: Warner Bros.

Mehr Infos

Szenenfotos